Zitate

 

„Das Menschlichste, was wir haben, ist doch die Sprache.“ – Theodor Fontane, Unwiederbringlich

 

„Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt.“ – Ludwig Wittgenstein

 

„Die Sprache ist das Haus des Seins.“ – Martin Heidegge

 

„Jede Mitteilung geistiger Inhalte ist Sprache.“ – Walter Benjamin

 

„Leider kann ich keine Sprache anständig sprechen, deshalb mixe ich alles von überall zusammen. Ich habe ja im Grunde nie etwas gelernt. Ich habe nicht einmal Abitur gemacht und nix.“ – Karl Lagerfeld

 

„Schon als Tier hatte der Mensch Sprache.“ – Johann Gottfried von Herder

 

„Sprachen sind der Schlüssel oder Eingang zur Gelehrsamkeit, nichts weiter.“ – Jean de La Bruyère

 

„Wie ist jede – aber auch jede – Sprache schön, wenn in ihr nicht nur geschwätzt, sondern gesagt wird!“ – Christian Morgenstern

 

„Rede, damit ich dich sehe.“ Sokrates, griechischer Philosoph (um 469 vChr – 399 vChr)